Uralte Traditionen und Hochzeitsbräuche sollen Glück bringen

Seit jeher gilt eine Hochzeit als etwas ganz besonders Wertvolles. So liegt es nahe, dass sich in den letzten Jahren vermehrt traditionelle Hochzeitsbräuche wachsender Beliebtheit erfreuen. Ob sie nun „bierernst“ zu nehmen sind oder nicht, spielt in der Regel dennoch nur selten eine Rolle.

Der Polterabend

Unverzichtbar ist in dieser Riege natürlich der Polterabend: Familienangehörige und Freunde des Paares zerschmettern mit voller Wucht und Leidenschaft eigens dafür mitgebrachtes Porzellan. Denn Scherben sollen – wie schon seit Urzeiten bekannt – Glück bringen. Nachdem die Scherben von beiden Partnern zusammengefegt wurden, legt der Bräutigam seiner Frau in spe eine schmückende, große Kette bzw. ein Amulett an, durch welchen die Braut einem besonderen Schutz unterstellt ist.

Junggesellen und Junggesellinnen-Abschied

Der allseits beliebte Brauch des Junggesellenabschieds wird nun auch von der Braut und ihren Freundinnen mit Begeisterung gefeiert. Neben dem obligatorischen Besuch eines einschlägigen Clubs und wildem Feiern sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob eine selbst entworfene Junggesellen T-Shirt Kollektion oder lustige Spiele (wie um die letzten Küsse in Freiheit zu betteln) – erlaubt ist, was Spaß macht. Nicht ganz so traditionsreich, aber genauso spaßig ist ein Junggesellinnen-Abschied. Neben Chippendales, wildem Feiern ist vor allem jede Menge Fun angesagt!

Hochzeitslader und Schräppeln

Viele weitere, interessante Traditionen gehen mit den Vorbereitungen bzw. mit der Hochzeit selbst einher. Junggesellenabschiede oder der Hochzeitslader – ein Freund des Paares überbringt persönlich allen Gästen die Hochzeitseinladung lustig „verpackt“.

Beim Schräppeln fertigt die Braut am Montag vor dem Hochzeitstermin gemeinsam mit ihren Freundinnen Blumenkränze und Sträuße. Auf diese Weise können „böse Geister“ ferngehalten werden

Ganz traditionell

Auch der Brauch des Brautschuhkaufes mit den über die Jahre hinweg durch die Braut eigens gesparten Pfennigen (heute: Cent-Stücke) ist gerade, wenn es um Hochzeiten auf dem Lande geht, nicht wegzudenken. Während der Feierlichkeiten – nach der Trauung – wird stets der berühmte Brautstrauß geworfen oder die Braut „entführt“.

Nicht zu vergessen ist auch der Schluck Wein aus dem Becher, welcher zuvor neben dem mit Blumen gefüllten Brautschuh platziert wurde: diese Tradition ist gleichermaßen bereits seit Jahr und Tag bekannt. Wenn das frisch vermählte Paar gemeinsam diesen Becher leert, sind noch lange Jahre Glück und Gesundheit garantiert.

Coole Sprüche für heiße Nächte

Sehr angesagt sind zur Zeit individuelle T-Shirts, die speziell zum Junggesellen-Abschied (Junggesellinnnen-Abschied) oder zum Polterabend entworfen und bedruckt werden.

Ihrer Fantasie sind bei der Auswahl der Sprüche keine Grenen gesetzt, falls Ihnen aber doch nicht das Richtige einfällt, gibt es bei Shirtalarm neben dem T-Shirt Druck auch jede Menge lustige Motive und Sprüche zur Auswahl!

» T-Shirt bedrucken bei Shirtalarm «

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>